Ist pfluglose Bodenbearbeitung kompatibel mit Beregnung?

 

Die Untersuchungen bei den regionalen Praktikern zeigen, dass die Anbausysteme mit Maismonokultur und Beregnung auch bei Umstellung auf pfluglose Bodenbearbeitung beibehalten werden, da sie am rentabelsten sind, insbesondere im Elsass. Die Effekte der pfluglosen Bearbeitung bleiben wechselhaft: Durch Beregnung wird Bodenstruktur zerstört und der Boden verdichtet, weshalb häufiger gelockert werden muss. Auch nehmen ausdauernde Unkräuter zu. Andererseits wird die Wasserinfiltration verbessert und der Bodenabtrag in die Gewässer stark reduziert. Auch kann die Anzahl der Beregnungsgänge reduziert werden, da sich die nutzbare Feldkapazität des Bodens verbessert.

DruckenKontakt

Mit finanzieller Unterstützung aus dem Innovationsfond Klima- und Wasserschutz der badenova AG und Co.KG

logo_badenova

© Agentur Anna 2010