Anreicherung von P und K an der Oberfläche

Die pfluglose Bearbeitung bewirkt eine Anreicherung von Humus und den Nährstoffen P und K in den bearbeiteten oberflächennahen Bodenhorizonten (Kupers & Ellen, 1970; Dick, 1993; Drew & Shaker, 1978; Ellis & Howse, 1980; Ball & O'Sullivan, 1985; Coote & Ramsey, 1989; Rhoton et al., 1993; Smetten et al., 1992; Ketcheson, 1980; Borresen & Njos, 1993; Germon et al., 1994; Tebrügge & Düring, 1999; Labreuche, 2004; Guérif, 1994; Delaunois, 2004; Maillard & Vez, 1988) um 7% bei pflugloser Bearbeitung und um 14% bei Direktsaat und flachgründiger Bearbeitung nach 15 Jahren (Labreuche, 2004).

Parallell dazu zeigt sich meistens in den darunter liegenden Schichten eine Abnahme dieser Stoffe (gleiche Autoren), dies jedoch nicht in jedem Fall (Blevins et al., 1983; Kupers & Ellen, 1970; Maillard & Vez, 1988; Francis & Knight, 1993).

Einfluss der Intensität der reduzierten Bodenbearbeitung

Die Aufrechterhaltung einer tiefen, mischenden Bodenbearbeitung (Grubber) verdünnt die organische Substanz nachhaltiger (Maillard & Vez, 1988).

Vorstehend zitierte Autoren und deren Versuchsbedingungen

Ball & O'Sullivan (1985) Schottland
RE Blevins et al. (1983) nach 50 Jahren Wiese - Direktsaat/Pflug/pfluglos - trockener Karst - 10 Jahre
RE Borresen & Njos (1993) Norwegen
RE Coote & Ramsey (1989) Kanada
RE Crovetto Lamarca (1999) Chile
RE Delaunois (2004) Frankreich, Region Midi-Pyrénées
RE Dick (1993) USA
RE Diez et al. (1988) Deutschland
RE Drew & Shaker (1978) England
RE Ellis & Howse (1980) England
RE Follett & Peterson (1988) USA
RE Francis & Knight (1993) Neuseeland
M/RE Germon et al., (1994) Frankreich, Grignon
RE Guérif (1994) Frankreich
RE Haynes & Knight (1989) Neuseeland
RE Horne et al. (1992) Neuseeland - Lehm - 10 Jahre
RE Ketcheson (1980) Kanada
RE Kupers & Ellen (1970) Niederlande
RE Labreuche (2004) Frankreich, Boigneville - Langzeitversuch
RE Maillard & Vez (1988) Schweiz
RE Maillard et al., (1994) Schweiz, Changins
RE Nutall et al. (1986) Kanada
RE Rhoton et al. (1993) USA
RE Smetten et al. (1992) Australien
RE Tebrügge, Düring (1999) Deutschland

DruckenKontakt

Mit finanzieller Unterstützung aus dem Innovationsfond Klima- und Wasserschutz der badenova AG und Co.KG

logo_badenova

© Agentur Anna 2010