Die Bestandesdichte verringerte sich in Versuchen von SCHULZE & GRIMM (2000) gegenüber der Pflugvariante bei Mulch- und Direktsaat um 10 - 12 %.
Bei den einzelnen Hauptfrüchten ist dieses Mittel aber differenziert zu betrachten. Das Saatsystem zeigte bei Körnermais keinen Einfluss auf die Bestandesdichte. Bei Silomais, der nur an den höheren Standorten angebaut wurde, fällt die niedrige Bestandesdichte nach Direktsaat auf. Allerdings ist nach Ansicht mehrerer Autoren die Anwendung von Direktsaat in Höhenlagen im Bezug auf den Ertrag ohnehin kritisch zu bewerten.

 

Tabelle 5: Bestandesdichte der Hauptfrüchte in Abhängigkeit vom Saatverfahren (Quelle: SCHULZE & GRIMM (2000))

Bestandesdichte in Abhängigkeit vom Saatverfahren

DruckenKontakt

Mit finanzieller Unterstützung aus dem Innovationsfond Klima- und Wasserschutz der badenova AG und Co.KG

logo_badenova

© Agentur Anna 2010