Frage: Welche Gründe sprechen Ihrer Meinung nach FÜR die Anwendung pflugloser Bodenbearbeitung?

Im Oberrheingebiet (Elsass und Baden-Württemberg) wurden 31 pfluglos arbeitende Landwirte und 44 Experten aus Wissenschaft, Beratung, Industrie und Landwirtschaftsverwaltung über die Gründe für die Anwendung pflugloser Verfahren befragt. Acht potentielle Vorteile pflugloser Bodenbearbeitung wurden von den Befragten auf einer Skala von 1 = "falsch, kein Grund" bis 6 = "sehr wichtig" bewertet ( Methodik der Befragung ).

Der Vergleich zwischen den praktizierenden Landwirten und den anderen Experten aus der Region zeigt eine große Übereinstimmung in der Einschätzung der ökologischen und betrieblichen Vorteile pflugoser Verfahren. Oft sind die Praktiker in ihrer Einschätzung positiver als die Experten.

Umweltrelevante Gründe

Allg_4c_Gruende_Umfrage_Umwelt_klein

Umweltrelevante Gründe für die Anwendung pflugloser Verfahren

Über die umweltrelevanten Gründe für pfluglose Bodenbearbeitung sind sich Landwirte und Experten weitgehend einig, wobei auffälligerweise in sieben von acht Kriterien die Einschätzungen aus der Praxis positiver ausfallen als diejenigen der Experten. Die Verringerung der Erosion ist für alle einheitlich ein sehr wichtiges Argument für pflugloses Arbeiten.

Betriebliche Gründe

Allg_4c_Gruende_Umfrage_betrieblich_klein

Betriebliche Gründe für die Anwendung pflugloser Verfahren

Die betrieblichen Gründe werden von den Praktikern durchweg mit einer höheren Wichtigkeit bewertet als von den Experten, wobei ähnliche Tendenzen erkennbar sind. Hauptargumente, wichtig vor allem nach Ansicht der Landwirte, sind die Arbeitszeiteinsparung, Verbesserungen im Bodenwasserhaushalt, eine bessere Befahrbarkeit der Flächen und gleichzeitig niedrigerer Treibstoffverbrauch. Auch ein geringerer Nitrataustrag und eine bessere Bodenstruktur wurden als wichtige Gründe für den Pflugverzicht bezeichnet.

Verteilung der Antworten

In einigen Punkten zeigt erst die Aufschlüsselung der Verteilung der vergebenen Bewertungen, dass innerhalb der befragten Gruppen deutliche Unterschiede in der Einschätzung einzelner Sachverhalte herrschen.

Allg_4c_Gruende_Umfrage_Verteilung_klein

Verteilung der Umfrageergebnisse zu Gründen für die Anwendung pflugloser Bodenbearbeitung

 

Bei den betriebsinternen Gründen für die Anwendung pflugloser Bodenbearbeitung ergeben sich vor allem Diskrepanzen bei der Frage zur besseren Befahrbarkeit. Während für fast 90% der Praktiker dieser Umstand ein wichtiger oder gar sehr wichtiger Grund für den Pflugverzicht darstellt, ist die Behauptung, pfluglose Bodenbearbeitung verbessere die Befahrbarkeit der Böden, nach Ansicht von über 10% der Experten falsch.

Eine Unterscheidung nach Nationalität der Befragten (hier grafisch nicht dargestellt) ergibt, dass 100% der deutschen Landwirte diesen Punkt mit „wichtig" oder „sehr wichtig" bewerten. Die meisten befragten französische Landwirte sind der selben Meinung wie ihre deutschen Berufskollegen, während mehr als 20% der französischen Experten mit „falsch" geantwortet haben.
Eine mögliche Erklärung könnte in der Bearbeitungstiefe liegen, die nach Gesprächen mit elsässischen Praktikern und nach Beobachtungen auf Feldbegehungen in Frankreich deutlich höher zu sein scheint. In der einschlägigen Fachliteratur wird häufig betont, dass die höhere Tragfähigkeit und bessere Befahrbarkeit vornehmlich durch die stabilere Struktur von langfristig unbearbeiteten Böden und Bodenschichten begründet ist. Bei den anderen Motivationsgründen sind keine nennenswerten Unterschiede zwischen Experten und Landwirten zu beobachten

 

Quelle: ITADA (2006): Erstellung und Überprüfung einer regionalen Datensammlung zur reduzierten Bodenbearbeitung (Alternativen zum Pflug), Abschlussbericht.

DruckenKontakt

Mit finanzieller Unterstützung aus dem Innovationsfond Klima- und Wasserschutz der badenova AG und Co.KG

logo_badenova

© Agentur Anna 2010